· 

So misst du den Fortschritt deiner Persönlichkeitsentwicklung

Der Circle of Personal Agility ist das Basiswerkzeug deiner professionellen Persönlichkeitsentwicklung. Heute geht es weiter mit der Anwendung des Circle, um den eigenen Fortschritt zu beurteilen.
Zur Erinnerung: Der Circle of Personal Agility ist in die acht Bereiche Erfolg, Verantwortung, Reflexion, Ausgeglichenheit, Selbstorganisation, das große Ganze, Markt & Produkte und Methodik unterteilt. In jedem Bereich schätzt du dich auf einer Skala von eins (keine Kenntnisse) bis neun (Experte) ein und markierst den Sektor des Circles entsprechend. So erkennst du auf einen Blick deine Stärken und Herausforderungen, an den bereits hoch oder den noch niedrig eingestuften Bereichen. Das Bild ist eine Momentaufnahme deiner aktuellen Situation.
Die Spider-Gap-Analyse hilft dir über die Zeit deinen Fortschritt zu messen. So wie dir deine Waage dabei hilft, abzunehmen.
Und was machst du, wenn du abnehmen willst als aller erstes? Genau, du steigst auf die Waage und zwar nackt, um herauszufinden, wo dein Gewicht gerade steht.
Auf deiner persönlichen Reise sieht das ganz ähnlich aus. Du stellst dich zu Beginn offen und ehrlich auf den Prüfstand.

 

Dein individueller Circle of Personal Agility sieht dann vielleicht wie folgt aus:
Spätestens seit deiner Schulzeit weißt du, dass Wiederholung der Schlüssel zum Lernerfolg ist. 
Beim Abnehmen bedeutet dies, dass du immer wieder vor den Spiegel und auf die Waage trittst und schaust, ob und was sich geändert hat. Haben sich Veränderungen ergeben, die du so nicht geplant hattest? Kannst du auf deinen Erfolgen aufbauen oder musst du gegensteuern?
Das gleiche gilt für die Persönlichkeitsentwicklung: Du setzt dir einen Reflexionsintervall für deinen Circle of Personal Agility. So, wie du vielleicht jeden Morgen auf der Waage stehst, solltest du regelmäßig, wenigstens einmal pro Monat, eine Bestandsaufnahme deiner professionellen Entwicklung machen.
Bevor du nun von der Waage absteigst und mit deinem Training fortfährst, machst du dir Gedanken über deine Entwicklungsziele für das kommende Intervall. Welche Bereiche möchtest du ausbauen und wie stark? Welche willst du bestätigen und stabilisieren? Wo musst du voraussichtlich, wenn auch nur zeitweise Rückschritte in Kauf nehmen und was ist dabei deine Toleranzgrenze (an Weihnachten nimmt halt jeder ein wenig zu)?

 

Auch dies markierst du in deinem Circle of Personal Agility, zum Beispiel durch gestrichelte Linien:
So hast du dein Ziel vor Augen und siehst wo deine aktuellen Entwicklungsprioritäten liegen.

 

Am Ende eines Intervalls kommt dann wieder der Moment der Wahrheit, deine erneute Selbsteinschätzung in deinem Circle of Personal Agility:
Lila zeigt hier nun den stabilisierten Bereich. Hier gab es keine Veränderungen, du konntest deine Position festigen. Grün zeigt Verbesserungen. Rot deckt Bereiche auf, in denen du dich verschlechtert hast
Übereinander gelegt ergeben die Farbflächen und Linien nun Muster, wie beim Netz einer Spinne (engl.: Spider). Du analysierst nun die entstehenden Muster, vor allem die aufgezeigten Lücken (engl.: Gap).
Abgeglichen mit deinen Zielen erkennst du in diesem Beispiel sofort, dass du im Bereich Erfolg die von dir gelegte Messlatte sogar übersprungen hast. Beim Sektor Reflexion hast du dein Ziel genau erreicht und bei der Methodik sogar gesteigert, ohne aktiv daran zu arbeiten.
Beim Thema Verantwortung hingegen hattest du dir eine Verbesserung vorgenommen, aber hast dich tatsächlich verschlechtert. Bist du zu ehrgeizig an die Sache herangegangen? Hast du die falschen Mittel gewählt? Haben deine Bemühungen in den anderen Bereichen Früchte getragen, obwohl sie auf deinen Umgang mit Verantwortung abgezielt hatten?
Die Spider-Gap-Analyse lässt dich Muster in deiner Persönlichkeitsentwicklung erkennen, sie wirft Fragen auf und lässt dich Schlüsse ziehen.
All das ist die perfekte Ausgangsbasis für die nächsten Schritte deiner persönlichen Reise, auf der wir dich gerne begleiten.

 

Im nächsten Artikel geht es dann um die konkrete Ausgestaltung deiner Skalen in den acht Bereichen deines Circle of Personal Agility. Du fragst dich sicherlich schon, was es für deine individuelle Situation bedeutet, von keinen Kenntnissen zum Expertenstatus zu kommen. Genau das werden wir dir an einem Beispiel zeigen, damit du optimal vorbereitet bis für deine persönliche Reise in die neue Arbeitswelt, unterstützt durch ProGuidance.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

coachremote@gmail.com

Blog

www.proguidance.de Blog Feed

ProGuidance Selbstorganisation - Produktivität (So, 27 Jan 2019)
>> mehr lesen

ProGuidance Selbstorganisation - Visualisierung (Sun, 20 Jan 2019)
>> mehr lesen

News

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.